Logo Schrift
Logo Rad
Zwergenkönig in der
              Guetenbrünnenflue




Keltenhaus
Naturschätze & Sagenwelten
Aktuell
Veranstaltungen
Naturführer
Geschichtenerzähler
Sagenwanderer
Tiefenökologe
Meine Geschichte
Kontakt
Vernetzung
Publikationen



Sagen & Mythen im Keltenhaus

Eine magische Reise in das alte Helvetien

Inmitten einer ursprünglichen Naturlandschaft am Fuss der Gantrischberge steht ein uriges Haus, das selbst der Sage entsprungen sein könnte. Vor beinahe 30 Jahren wurde es von dem Lehrer und Lebenskünstler Markus «Sumi» Sommer (1958 – 2013) in Handarbeit und aus lokalen Naturmaterialien erbaut. Im Innern dieses eindrücklichen Bauwerkes scheint die magisch-mythische Wirklichkeit unserer Vorfahren bis in die heutige Zeit fortzuleben. Ein Besuch des Keltenhauses verbunden mit Erzählungen überlieferter Sagen & Märchen am Feuer unter seinem Schilfdach und in der umliegenden Naturgartenanlage ist gleichsam eine Reise in das alte Helvetien längst vergangener Tage.

Der Erzählanlass kann mit einer ca. 2-stündigen Wanderung vom Dorf Guggisberg in die Hirschmatt, wo das Keltenhaus steht, kombiniert werden. Auf Wunsch kochen die Hüter des Ortes (die älteste Tochter des Erbauers und ihre Familie) für die Gäste oder offerieren einen Imbiss aus regionalen Produkten. Auch eine Übernachtung ist für Gruppen bis 20 Personen im archaischen Rundbau möglich (mit Schlafsack).

Dauer: wahlweise 2 Std. (Erzählungen und Führung) bis 6 Std. (mit Wanderung und Verpflegung), Gruppengrösse: max. 25 Personen,
Durchführungszeitraum: April bis November,
Einkehroptionen: Verpflegung mit regionalen Produkten beim Keltenhaus

Dieses Angebot kann als massgeschneiderte Veranstaltung für feste Gruppen, Vereine, Firmen, Geburtstagsgesellschaften, Schulklassen  oder Einzelpersonen gebucht werden.



© Andreas Sommer 2012 Home
zurück
Osten - Frühling - Luft
Süden - Sommer - Feuer
Westen - Herbst - Wasser
Norden - Winter - Erde